1993

  • Die ARGE Bankengolf wird von den Leitern von vier Golfsektionen österreichischer Banken - Christa Demec (Bank Austria), Josef Lesofsky (Erste Bank), Otto Janauschek (CA-BV) und Walter Pfeffer (OeNB) - als Interessenvertretung für golfinteressierte Banker gegründet.
  • Die seither jährlich stattfindende Banken - Meisterschaft wird erstmalig - mit 60 Teilnehmern - veranstaltet.

1994

  • Erstmalige Austragung einer Banken - Mannschaftstrophy nach dem Vorbild des Ryder Cup, die seither jährlich ausgetragen wird.

1996

  • Das Banken - Masters zum Saisonabschluss, bei dem jede Mannschaft 10 Spieler stellt, von denen 8 Stableford Ergebnisse gewertet werden, wird erstmals gespielt.
  • VISA übernimmt das Hauptsponsoring der Bankentrophy und des Masters. (bis 2006)
  • VIBS (Vienna Inr. Broker Service) wird als Sponsor für die nationale Bankenmeisterschaften gewonnen. (bis 2000)
  • Golf Shop International unterstützt uns mit Startgeschenken bei der Bankentrophy. (bis 2001)

1997

  • Die RZB - Golfsektion wird als neues Mitglied aufgenommen.
  • Ein eigenes VIBS-Team bestehend aus Spielern des Sponsors nimmt an den Mannschaftsbewerben teil. (bis 2000)

2001

  • Die PSK-Golfsektion kommt als neues Mitglied dazu

2002

  • Die „ARGE Bankengolf“ beschliesst die Namensänderung auf ABGA - Austrian Bankers Golf Association.
  • Die Fusion von PSK und BAWAG ergibt als neues ABGA-Mitglied die BAWAG PSK Golfsektion.

2004

  • Die Golfsektionen von Investkredit und Generali Bank werden neue Mitglieder der ABGA.

2007

  • Fujitsu - Siemens wird für mehrere Jahre als Sponsor für die Bankenmeisterschaften gewonnen.

2010

  • Fujitsu bleibt ohne Siemens weiterhin Sponsor der Bankenmeisterschaften.

2011

  • Die Golfsektion der Hypo NÖ kommt als neuntes Mitglied zur ABGA.
  • KUONI - Golfreisen mit Schwung wir neuer Sponsor der BAnkenmeisterschaften.
  • Golf Star Shop bietet uns eine spezielle Partnerschaft mit exklusiven Preisvorteilen und Angeboten für alle ABGA - Mitglieder.

2012

  • Die Teams von Generali Bank und Hypo NÖ bilden als Spielgemeinschaft eine gemeinsame Mannschaft für die Bankentrophy.
  • Die Golfsektion der Investkredit firmiert ab sofort unter dem Namen Volksbank.
  • Diners Club International wird für drei Jahre neuer Sponsor für Bankentrophy und Masters.
  • Golf und Reisen übernimmt das Sponsoring der Bankenmeisterschaften und bietet der ABGA spezielle Reiseangebot für alle Mitglieder.

2013

  • Golf Star Shop übernimmt die Produktion der ABGA-Karten.

2014

  • Die ABGA Strukturen werden überarbeitet und die erfolgreiche Tätigkeit als Interessengemeinschaft für die Golfer der ABGA-Mitgliedsorganisationen wieder Intensiviert.

2015

  • Neue ABGA-Statuten werden beschlossen. 
  • Ab April ist ein 5-köpfiges Präsidium für die Koordination und Umsetzung aller organisatorischen, finanziellen und sportlichen Aufgaben verantwortlich.
  • Die Erweiterung der Interessenvertretung auf Versicherungen und Finanzdienstleister wird beschlossen und dementsprechend der Name auf ABGA - Austrian Bankers & Finance Golf Association geändert.

2016

  • Die Golfsektion der Wiener Städtischen Versicherung - VIG wird Mitglied der ABGA und bildet eine Spielgemeinschaft mit der OeNB-Golfsektion in den Mannschaftsbewerben.

2017

  • Die Golfsektion Swiss Life Select wird als ordentliches Mitglied mit eigener Mannschaft aufgenommen.
  • Die bisherige Golf Sektion Erste Bank wird in den Golfsportverein - „BANKERS Golf Club“ umgewandelt, und stellt weiterhin die Mannschaft der Erste Bank - Mitarbeiter. 
  • Der FSPV Erste Bank bleibt ordentliches Mitglied ohne eigene Mannschaft.

2019

  • Eine Initiative für die Aufnahme weitere ABGA Mitglieder wird gestartet.

2020

  • Relaunch der ABGA - Homepage mit vielen neuen Funktionen wie z.B digitale ABGA-Karte, Newsletter-Service etc.